Black Mask – Lohnt sich der Kauf? +++ Unsere Erfahrungen 2018!

Black Mask – Lohnt sich der Kauf? +++ Unsere Erfahrungen 2018!

2. Oktober 2018 0 Von Mariam

Bei der Black Mask handelt es sich um eine schwarze Gesichtsmaske, welche auf die Haut des Gesichts aufgetragen wird und dann etwa nach 15 bis 30 Minuten fest wird. Zwar kann jeder die Maske auch selber machen, doch es gibt die Produkte auch bereits fertig zu kaufen.

Die Maske wird dann nach einer Einwirkzeit abgezogen, was jedoch nur leichte Schmerzen verursacht. Werden die Produkte beispielsweise bei Douglas, dm oder Amazon gekauft, sind meist Kunststoffe wie Polyvinylalkohol enthalten. Ein zugesetzter elementarer Kohlenstoff verleiht meist die schwarze Farbe. Die Haut und Poren werden mit der Behandlung der Black Mask gereinigt und das Aussehen wird verbessert. Die Erfahrungen zeigen, dass nur bei Unverträglichkeiten Nebenwirkungen wie Allergien, Reizungen, Rötungen oder Schmerzen auftreten. Bei Douglas, Amazonoder dm wird die Black Mask von unterschiedlichen Anbietern gefunden.

Die Black Mask selber machen

Wer die Black Mask selber machen möchte, findet im Internet einige Vorschläge dafür. Es werden einige Anleitungen gefunden, wie jeder die Black Mask mit Aktivkohle, Kleber und Weissleim selber machen kann. Generell sollte davon jedoch eher abgeraten werden, nachdem bereits fertige Produkte bereits getestet und damit sicherer sind. Die Erfahrungen zeigen, dass es sich um eine schwarze Gesichtsmaske handelt, welche als leicht viskose Flüssigkeit vorliegt. Bei dem Auftragen auf die Haut wird die Gesichtsmaske dann fest und trocken.

Der Kunststoff wird an der Luft fest und meist sind noch unterschiedliche kosmetische Wirkstoffe zugegeben. Die Maske wird gerne auch als Black Head Mask oder als Pilaten Maske bezeichnet.

Die Erfahrungen mit der Black Mask

Die Pilaten Black Head Maske soll laut der Erfahrungen erfrischende, glättende, porenreinigende und gesichtsreinigende Eigenschaften. Dies ist auch der Grund, weshalb immer mehr Menschen Black Mask kaufen möchten.

Talg, die obere Hornhautschicht, Unreinheiten und Mitesser sollen damit entfernt werden. Wer die Black Mask selber machen oder kaufenmöchte, nutzt diese somit meist gegen Mitesser, unreine Haut und für die Gesichtspflege. Die Erfahrungen der Pilaten Black Head Maske zeigen, dass sich jeder an die Herstellerangaben halten sollte. Das Gesicht wird zunächst mit warmem Wasser gereinigt und dann getrocknet. Aufgetragen wird die Maske decken, dick und gleichmäßig. Für das Eintrocknen müssen etwa 15 bis 30 Minuten kalkuliert werden. Wichtig bei der Black Mask ist, dass die Augenpartie ausgespart wird.

Auch auf Lippen oder Haare sollte die Pilaten Black Head Maske nicht aufgetragen werden. Ausgehen von der Stirn wird die Maske dann bis zu dem Kinn abgezogen und das Gesicht wird nochmals mit Wasser gereinigt. Die Anwendung sollte Laut Erfahrungen mit der Black Mask etwa ein- bis zweimal pro Woche erfolgen. Wer die Black Mask kaufen möchte, sollte diese jedoch nicht bei Überempfindlichkeit, bei verletzter oder erkrankter Haut oder bei Kindern anwenden.

Ein Kontakt der Black Mask mit Augenbrauen, Haaren, Augen, Lippen oder Schleimhäuten wäre nicht ratsam. Auch ist ein Kontakt der Black Mask mit der Kleidung zu verhindern. Wer die Black Mask selber machen möchte oder Produkte bei dm, douglas oder amazon kauft, sollte beachten, dass es beim Ablösen leichte Schmerzen geben kann. Die Masken können die Haut durch aus reizen und es können allergische Reaktionen oder Rötungen bei der Black Mask auftreten.

Die Black Mask gegen Mitesser nutzen

Die Black Head Mask soll schwarze Mitesser durch den Peel-Off-Effekt von der Haut herauslösen, welche schon mit Sauerstoff in Kontakt geraten und damit oxidiert sind. Die Oberfläche hat sich durch die Oxidation schon dunkel gefärbt und es gibt an Stirn, Kinn oder Nase eine schwarz verstopfte, kleine Pore. Die Black Mask hat den Namen nicht umsonst, denn durch die wichtigen Inhaltsstoffe entsteht eine schwarze Farbe. Die Farbe kommt durch die Aktivkohle, welche von Natur aus schwärzt. Die kosmetische Aktivkohle ist basierend auf der pulverisierten, natürlich gewonnenen Kohle. Abhängig von dem Hersteller sind noch weitere Wirkstoffe enthalten wie zum Beispiel Salicylsäure, Tonerde oder Vitamine. Bekannt ist die Aktivkohle für die bindenden Eigenschaften. Es gibt eine ähnliche Wirkung wie bei einem Magneten, welcher Schmutz anzieht. Genutzt wird Aktivkohle deshalb auch bei wasserreinigenden Sticks, Zahnpasta, Masken, Schwämmen oder Reinigungsgels. Bei der Black Mask soll Aktivkohle gegen Mitesser helfen, denn aus den Hautporen wird der dunkel gefärbte, überschüssige Talg gezogen. Bei Douglas, dm oder Amazon gibt es auch noch die Peel Off Variante der Black Mask, womit es den porenreinigenden Effekt gibt. Wird die Black Mask abgezogen, haften Mitesser an.

Die Black Mask kaufen

Die schwarzen Masken kämpfen mit der Aktivkohle für die reinere Haut und diese Black Mask wird von unterschiedlichen Anbietern angeboten. Es hängt immer von der Wirkstoffformel ab, ob die Maske wirkt oder nicht. Die Aktivkohle stellt jedoch ein erprobtes und bewährtes Mittel gegen die Unreinheiten dar. Auch viele Käufer in Foren oder bei Amazon äußern sich sehr begeistert. Wie bei allen Produkten gilt, dass nicht direkt Wunder wartet werden dürfen.

Die Reinigung des Gesichts sollte auch Spaß machen und es ist angenehm, wenn sich hinterher alles rein und gut anfühlt. Ein langfristiger Effekt ist nicht vorhanden, nachdem die Anwendung wöchentlich wiederholt werden sollte. Es können natürlich nur dort Mitesser entfernt werden, wo diese auch gegriffen werden können. Sind die Mitesser schon am Porenausgang, dann werden sie somit gut erfasst. Sind die Mitesser noch nicht an die Hautoberfläche gedrungen, dann können diese auch nicht von der Black Maskerwischt werden.

Fazit:

Nach einigen Anwendungen mit den Masken kann den Verbrauchern und Beauty-Fans zu den Produkten geraten werden. Gerade für Probleme mit Mitessern sind die Masken sehr beliebt. Die Anwendung der speziellen Gesichtsmaske kann sehr hilfreich sein. Lediglich beim Abziehen können Probleme auftreten, doch dies muss nicht sein. Wichtig ist nur, dass vorsichtig damit umgegangen wird und sich jeder an die Angaben der Hersteller hält.

Die Anwendung an sich funktioniert sehr einfach und die Ergebnisse können sich sehen lassen. Jeder kann die Maske zwar selbst herstellen, doch die bereits fertigen Masken sind ihr Geld wert. Bei fertigen Produkten ist oft Glykolsäure oder Salizylsäure enthalten, womit es einen Peelingeffekt gibt und die Haut dann sehr eben und weich wird. Viele Produkte nutzen auch Vitamine, damit die Pflege- und Anti-Aging Wirkung erreicht wird.